Ständchen zum 80. Geburtstag von Hans Recknagel

Der aus Albrechts stammende Musikant Hans Recknagel feierte seinen 80. Geburtstag am 12. Februar 2011 im Distelhof in Dillstädt. Er war jahrelang als Sänger am Metropol-Theater in Berlin engagiert und ist der Onkel unserer Sangesfreundin Claudia. Seine Verbundenheit mit Albrechts kommt zum Beispiel darin zum Ausdruck, dass er einige volkstümliche Lieder unserer Suhler Region musikalisch bearbeitet hat.

Nachdem wir ihn musikalisch gratuliert hatten, brachten wir unter anderem die erste Strophe des Schlumperliedes (Froschballade) zu nach einem Satz von Hans Recknagel zu Gehör. Natürlich durfte der „Maumescher Nölschmied“ nicht fehlen. Dazu gab es eine Übersetzung in das Hochdeutsche und in die Braunschweiger Mundart. „Mein Albrechts“ folgte als Abschluss „Viva la Musica“ (die Gläser erhebet).

Nölschmied
der Nölschmied
die Gäste
Erheiterung bei den Gästen

Advertisements

Ständchen zum 50. Geburtstag von Birgit Endter

Anlässlich des 50. Geburtstages unserer Vereinsvorsitzenden des Mühlenvereins und ehrenamtlichen Ortsteilbürgermeisterin von Albrechts Birgit Endter überbrachten wir auf ihrer Geburtstagsfeier am 28. Dezember 2010 unsere Glückwünsche mit entsprechenden Liedern und Musikstücken.

Birgit 50. Geburtstag Evi und Hannelore Birgit 50. Geburtstag Chor

Der Chor sang folgende Lieder:
Hoch soll sie leben
Wir gratulieren
Sambalele, kleiner Chico
Tiritomba
Play a simple melody
Irischer Seegen

Albrechtser Advent

Bei passendem Wetter (frostig, aber sonnig) gab es am 27. November 2010 eine neue Auflage des „Albrechtser Advent“ auf dem Mühlenplatz. Der Beitrag des Mühlenchores bestand darin, mit ein paar (vor-) weihnachtlichen Liedern eine Adventsstimmung zu erzeugen. Unterstützung gab es dabei bei manchen Liedern von den Bläsern der Benshäuser Blasmusik.
Wir erfreuten die zahlreich anwesenden Besucher mit folgenden Liedern:

  • Weihnachtskanon
  • Am Weihnachsbaum die Lichter brennen
  • Süßer die Glocken nie klingen
  • Still senkt sich die Nacht hernieder
  • Tausend Sterne
  • Leise rieselt der Schnee
  • Weihnachten steht vor der Tür

„Freies Wort“ berichtete über den Albrechtser Advent in diesem Beitrag.

Auftritte in der Advensts- und Weihnachtszeit

  • 27.November, 15 Uhr: Albrechtser Advent, Mühlenplatz – Treffpunkt: Kirche, 14.15 Uhr
  • 5. Dezember, 15.30 Uhr: Diakonie, „Weihnachtliches Konzert“ – Treffpunkt: 14.30 Uhr
  • 11.Dezember, 17 Uhr: Naturfreunde, Bistro am Bock, „Weihnachtliches Konzert“ – Treffpunkt: 16.45 Uhr
  • 12.Dezember, 15 Uhr: Albrechtser Weihnachstskalender, Gaststätte „Hirsch“ – Treffpunkt: ab 13.30 Uhr
  • 23.Dezember, 19.30 Uhr: Vereinszimmer, Steinfelder Weg 6: Generalprobe für den 24. Dezember
  • 24.Dezember, 18 Uhr: Weihnachtsmesse, Albrechtser Kirche

Angaben ohne Gewähr, Uhrzeiten können sich ändern, ohne Berücksichtigung der Vorbereitungszeit

Taufe des Enkels unseres Sangesbruders Jürgen

Am Sonntag, den 17. Oktober 2010, 10.30 Uhr, ist der Mühlenchor der Bitte unseres Chormitgliedes Jürgen gefolgt, das Programm der Taufe seines Enkels in der Kirche St. Nikolai zu Albrechts mitzugestalten.
Die Taufe wurde durch den Pfarrer Prüfer geleitet. Unser Chor trug mit zwei Liedern („Irischer Segen“ und „Weißt du, wieviel Sternlein stehen?“) zur würdigen Ausgestaltung des Taufgottesdienstes bei. Unsere Hannelore und unsere Evi brachten darüber hinaus ein Instrumentalstück mit Gitarre und Blockflöte zu Gehör.

Chorversammlung am 21. September 2010

Die Sänger und Sängerinnen des Mühlenchores Albrechts trafen sich 19.30 Uhr im Vereinszimmer am Bock diesmal nicht zur Chorprobe, sondern zur Chorversammlung. Das „Rahmenprogramm“ bildete das Bankett anlässlich des 60. Geburtstages unserer Roswitha. Vielen Dank für die erstklassige Bewirtung. Natürlich durften in diesem Zusammenhang ein Geburtstagslied und lustige Gedichte zur Würdigung der Jubilarin nicht fehlen.

Inhaltlich ging es bei der Versammlung um die Einschätzung des Entwicklungsstandes unseres Chores: Es herrschte Einmütigkeit darüber, dass der gute Ruf des Mühlenchores in unserer Region ein Hauptverdienst unserer Chorleiterin Hannelore ist. Auch die ausgezeichnete Arbeit unseres Vorstandes Kathrin wurde zu Recht gewürdigt.

Weiterhin wurden die Vorhaben der nächsten Monate besprochen. Der Mühlenchor wird wiederum das Krippenspiel am Heiligabend in der Albrechtser Kirche begleiten. Anlässlich Festwoche zum 900-jährigen Bestehen von Albrechts im August 2011 ist ein Chortreffen mit befreundeten Chören auf dem Aschenhof vorgesehen.

Chorversammlung